Stefan Slama


Expertise

Auslegung und Betrieb von optimierten Produktionsprozessen und nachhaltigen Produktionssystemen, Stringente Lenkung von internationalen Produktionsstandorten, Restrukturierung und Aufbau von produzierenden Unternehmen, Initiierung und konstruktive Begleitung von Veränderungsprozessen, Wertstrom- und Wirtschaftlichkeitsanalysen, Produktionscontrolling, Lean-Methoden für Produktion und Administration, Logistik- und Supply-Chain-Management, Implementierung von Kaizen-Organisationen, Geschäftsprozessoptimierung.

Professional Background

Im Anschluss an das Studium zum Maschinenbauingenieur mit der Fachrichtung Fertigungstechnik und den Schwerpunkten Automatisierungstechnik sowie methodisches, rechnergestütztes Konstruieren setzte Stefan Slama zahlreiche Projekte aus dem produzierenden Gewerbe und der Automobilzuliefer-industrie erfolgreich um. Nach der Promotion im Bereich Handhabungs- und Montagetechnik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg leitete Stefan Slama bei renommierten Herstellern der Automobilzulieferindustrie die Geschäftsfelder Vorfertigung und mechanische Kom-ponenten. Er hat weiterhin eine langjährige Erfahrung als Werksleiter in international ausgerichteten Industrieunternehmen mit technologisch und qualitativ hoch anspruchsvollen Serienprodukten im Bereich Tier 1 und Tier 2. Als Chief Operating Officer (COO) trug er bei einem weltweit führenden Hersteller von mechanischen Modulen für die Airbag-Industrie und die Umwelt- und Verfahrenstechnik die Gesamtverantwortung für den internationalen Bereich Operations. In seiner Berufslaufbahn ist er als Mitglied der Geschäftsleitung stets der hohen Verantwortung für die strategische, technische und profitable Führung gerecht geworden. Die Leitidee der Verknüpfung von betriebswirtschaftlichen und wertschöpfenden Verantwortlichkeiten entscheidet sein tägliches Handeln, welches von einem sehr hohen Werteverständnis, dem Streben nach kontinuierlicher Verbesserung und wirtschaftlichem Erfolg geprägt ist. Dabei stehen sowohl das visionäre und strategische Denken, als auch die stringente Umsetzung in effiziente Lösungen im Vordergrund. Der Fokus auf kurze und pragmatische Entscheidungswege sowie auf das Fordern, Fördern und Motivieren der Mitarbeiter sind dabei immer die Maxime. Seine persönlichen Schwerpunkte liegen in der ganzheitlichen Optimierung der Organisation und Produktion sowie der Eröffnung ungenutzter Rationalisierungspotenziale. Mit den Prinzipien und Methoden des Lean-Management ist er bereits seit seinem Studium vertraut und im täglichen Handeln kontinuierlich in der erfolgreichen und intensiven Umsetzung. Seine unternehmerisches Agieren, das umfassende Verständnis für Technik, Technologie und Produktion, sein hohes Qualitätsbewusstsein, seine ausgeprägten analytischen Fähigkeiten sowie die Freude an Betriebswirtschaft und Unternehmensfakten runden sein Profil ab.

Seit Ende 2013 ist Stefan Slama als Professor an der Hochschule Ansbach mit den Schwerpunkten Einkauf, Produktion, Logistik, Lean-Management sowie Operational Excellence und Strategischem Management berufen. Weiterhin liegen seit dieser Zeit seine Erfolge als Berater nachweislich im Bereich Produktionsoptimierung, Standorteffizienz, nachhaltigen Unternehmenserfolg sowie Lean-Accounting und -Controlling. Seine Kernkompetenzen beim Training und Coaching sind im Bereich Lean-Production, Qualitäts- und Lean-Management, welche er mit Passion und Überzeugung vertritt.