Juni 2020 · 29. Juni 2020
Hitoshi Takeda ist Schöpfer des „Synchronen Produktionssystems” und gilt als einer der führenden Lean Experten. Er ist Autor mehrerer erfolgreicher Bücher zu Lean Production und Null-Fehler-Systemen. Seine Vorträge, Seminare, Schulungen und seine praktische Arbeit vor Ort während Workshops zeichnen sich durch eine außerordentliche Lebendigkeit und immer auch Direktheit aus.
Juni 2020 · 29. Juni 2020
Verschwendungen eliminieren & Wertschöpfung steigern, dieser Slogan oder diese Maxime wird als erstes in Zusammenhang mit Lean Management genannt. Die absolut falsche Annahme ist nicht das Ziel, sondern lediglich das Ergebnis. Folgt man diesem Paralogismus, dann werden alle Prozesse in einem Unternehmen unter die Lupe genommen, um eben diese Ergebnisse erreichen zu können. Auf die Frage, welche monetären Potentiale tatsächlich in Verbesserungsmaßnahmen stecken, haben die wenigsten eine Antwort.
Mai 2020 · 03. Mai 2020
Nahezu jeder zweite Fachartikel beschäftigt sich mit Veränderung. Alles ändert sich, wir sind im stetigen Wandel. Heutzutage ist es der digitale Wandel. Sehr oft fallen in diesem Kontext die Begriffe Agilität und New Work. Dabei sind Konzepte nicht neu. Die Digitalisierung beschert ihnen aktuell eine hohe Bedeutung, einen Ruf als Wunderheilmittel gegen Komplexität. Diesen dogmatischen und manchmal auch abschreckenden Thesen gilt es mit klarem und kühlem Kopf zu begegnen.
April 2020 · 19. April 2020
Heijunka bedeutet wörtlich glatt und gleichförmig machen. Es ist die unbekannteste und am wenigsten beachtete Methode aus dem TPS. Neben der Standardisierten Arbeit (5S) ist sie das Fundament für die Prinzipien Jit und Jidoka. Heijunka ist die Voraussetzung, um die Ursachen für Muda transparent zu machen, Kanban zu ermöglichen und tatsächlich nach Kundentakt zu produzieren. Diese "Super-Methode" gewinnt im Umfeld von "high mix low volume" in den meisten Unternehmen zunehmend an Bedeutung.